Dänemarks Nationalparks

Dänemarks Nationalparks bieten eine großartige Natur mit einer ganz besonderen Tier- und Pflanzenwelt. Sie finden hier Wälder, das offene Land, Weideflächen und manchmal auch das Meer. Es gibt tolle und spannende Erlebnismöglichkeiten für Kinder und Erwachsene: Die Gemeinden vor Ort beteiligen sich aktiv an den Naturparks und tragen zu den vielen Aktivitätsangeboten bei. Die Nationalparks sind offen für alle. Fortbewegen kann man sich entweder zu Fuß, mit dem Fahrrad, dem Auto oder auf dem Pferderücken. Der Eintritt ist kostenlos.

Thy Nationalpark 

An der Westküste Jütlands, zwischen dem Leuchtturm in Hanstholm und der Agger Tange, befindet sich Dänemarks erster und größter Nationalpark mit insgesamt 244 km2 unberührter und großartiger Natur.

Erfahren Sie mehr über den Thy Nationalpark

 

Nationalpark Mols Bjerge

Der Nationalpark ist nach dem bekanntesten Naturgelände in der Region benannt: Mols Bjerge. Dieses Gebiet macht aber lediglich einen kleinen Teil der Gesamtfläche des Nationalparks von 180 km2 aus.

Erfahren Sie mehr über den Nationalpark Mols Bjerge 

Nationalpark Vadehavet (Wattenmeer)

Der Nationalpark Vadehavet, der zum UNESCO Welterbe gehört, erstreckt sich von Blåvandshuk und Ho Bugt im Norden bis zur deutschen Grenze im Süden. Des Weiteren umfasst das Gebiet die charakteristischen Wattenmeer-Inseln Fanø, Rømø und Mandø.

Erfahren Sie mehr über den Nationalpark Wattenmeer

Nationalpark Skjoldungernes Land

Der neueste Nationalpark Dänemarks liegt auf der Insel Seeland. Erst seit Frühjahr 2015 trägt die Landschaft bei Roskilde und Lejre die Auszeichnung als Nationalpark.

Erfahren Sie mehr über den Nationalpark Skjoldungernes Land (nur auf Dänisch)

Teilen Sie diese Seite

Dänische Naturhighlights

Dänemark bietet Ihnen einige einzigartige Naturerlebnisse. 

Wanderdüne

Dänemarks wunderbare Natur erleben

Entdecken Sie die einzigartige Natur und Küste Dänemarks. 

Dänemark - Natur Süddänische Nordsee - Naturpark

Naturpark Dänische Nordsee

Der Naturpark Nordsee erstreckt sich wie ein Gürtel entlang der Küste.

Naturnahes Camping