Family holidays

Mit Kindern im Urlaub in Dänemark

Hier wird an die Kinder gedacht! Dänemark ist ein kinderfreundliches Land, in dem es fast überall eigene Einrichtungen speziell für die Kleinsten gibt. So zum Beispiel auch in den vielen Museen, in denen es eigene Kinderbereiche zum Spielen, Basteln, Lernen und Toben gibt. Hier können sich die Kleinen ausprobieren, während ihre Eltern die Ausstellung im Museum genießen. Viele dänische Museen haben auch eigene Theaterstücke und ein Programm zum Mitmachen im Programm. Kinder und Jugendliche bis 15 oder 18 Jahre haben normalerweise freien Eintritt in dänischen Museen. Die dänischen Freizeit- und Vergnügungsparks sind ein aufregendes Kapitel für sich. Denn hier gibt es Unterhaltung und Action nicht nur für die Kleinsten der Familie, sondern auch für Erwachsene. Auch an die ganz Kleinen ist immer gedacht: Wickeltische lassen sich in fast allen Erlebniscentren, Restaurants, Regionalzügen oder größeren Geschäften finden.

Museen zum Anfassen

Viele dänische und also auch Kopenhagener Museen und Ausstellungen bieten ein umfangreiches Aktivitätsprogramm für jüngere Besucher an. Das gilt beispielsweise für das Kindermuseum des Nationalmuseums, das Post & Telemuseum, das Kindermuseum im Staatlichen Kunstmuseum (Statens Museum for Kunst), Das Arbeitermuseum für Kinder (Børnenes Arbejdermuseum), das Tycho Brahe Planetarium, das Zoologische Museum sowie Danmarks Aquarium und das Experimentarium. Diese sind ein Eldorado für neugierige Kinder und ihre Eltern. Aber auch das Guinness World of Records Museum ist ein echter Hit für Kids.

Spielplätze – ein kostenloses Vergnügen

In Dänemark gibt es zahlreiche spannende Spielplätze. Sie sind ideal für Mittagspausen oder ein paar aktive Stunden draußen. Hier können die Kleinen andere Spielkameraden treffen. Das ist besonders dann ein Vorteil, wenn man mit einem Einzelkind unterwegs ist. Sie finden die öffentlichen Spielplätze in dänischen Stadtparks oder an Häfen, aber auch überall im Land. Dort hat die staatliche dänische Naturbehörde (Naturstyrelsen) unter anderem mehrere Erlebnis-Naturspielplätze (dän. Naturlegepladser) in den staatlichen Wäldern angelegt. An grauen Regentagen ist ein Ausflug zur lokalen Bibliothek eine ideale Alternative. Dort stehen Bücher für alle Altersklassen, man kann spielen und hat freien Internetzugang.

Teilen Sie diese Seite

Urlaub mit Kindern an der Dänischen Ostsee

Entdecken Sie endlose Weiten und traumhafte Sandstrände - fast 6.600 Km milde Ostseeküste in Dänemark. Saubere Luft, pure Natur, klares Meerwasser und jede Menge toller Familienattraktionen erwarten Sie. Mehr Infos ...