Anreise

Hier lesen Sie eine Auswahl der wichtigsten Verkehrsregeln in Dänemark.

In Dänemark herrscht Rechtsverkehr. Die Mehrzahl der Verkehrsschilder entspricht internationalem Standard.
- Achten Sie auf die weißen Dreiecke auf der Fahrbahn (Haifischzähne): Sie bedeuten „Vorfahrt beachten!“.
- Bei Spurenwechsel auf der Autobahn muss geblinkt sowie bei Stau das Warnblinklicht eingeschaltet werden.
- Beim Rechtsabbiegen müssen Sie vor Radfahrern, Motorradfahrern und Fußgängern halten, die weiter geradeaus fahren.

Höchstgeschwindigkeiten

In Dänemark gelten folgende Höchstgeschwindigkeiten für Autos:
- 130 bzw. 110 km/h auf der Autobahn (auf etwa der Hälfte der dänischen
Autobahnstrecken gilt die Höchstgeschwindigkeit von 130 km/h, rund um Kopenhagen und andere größere Städte gelten 110 km/h.)
- 80 km/h außerorts/Landstraße
- 50 km/h innerorts (weißes Schild mit Stadtsilhouette).
- Pkw mit Anhänger: 70 km/h auf der Landstraße, 80 km/h auf der Autobahn.
Verstöße werden mit teilweise hohen Bußgeldern (ab € 70,– und bis fast
€ 300,–) vor Ort geahndet. Kontrollen sind streng und häufig.
Neu - Bußgeldbescheide auch in Deutschland vollstreckbar: Laut eines Gesetzes aus dem Jahre 2010 können Bußgeldbescheide auch in Deutschland vollstreckt werden, wenn es dabei um mehr als 70 Euro geht.

Parken und Halten

Parken oder Halten ist grundsätzlich an der rechten Fahrbahnseite erlaubt, ist aber auf Landstraßen und Autobahnen untersagt. Unter den folgenden Umständen ist Halten oder Parken auch untersagt:
• bei durchgezogenen Streifen, und wenn der Abstand von der Markierung bis an das Auto weniger als 3 Meter beträgt
• bei Abstand von weniger als 5 Metern vor einem Fußgängerübergang und Radwegausfahrt sowie 10 Meter vor einer Straßenkreuzung
• auf Radwegen und in Fußgängerübergängen
• an Bushaltestellen, wo der Bordstein gelb gemalt ist, oder wenn dies nicht der Fall ist, innerhalb einer Entfernung von 12 Metern vom Bushaltestellenschild
Auf Parkverbot-Schildern kann durch Zusatztafeln bekannt gemacht werden, wann zeitlich begrenztes Parken gestattet ist. Schwarze oder weiße Zahlen bedeuten montags bis freitags, und eingeklammerte Zahlen bedeuten samstags. Rote Zahlen bedeuten sonn- und feiertags.

Widerrechtliches Parken führt eine Strafe in Höhe von DKK 510 (ca. 68 Euro) mit sich, die direkt an Ort und Stelle bezahlt werden kann. Die Polizei kann das Auto auf Rechnung des Besitzers abschleppen lassen. Zur Rechnung hierfür kommt zusätzlich die Geldstrafe.

Eine Parkscheibe ist für zeitlich begrenztes Parken vorgeschrieben.

Hohe Parkgebühren und Bußbescheide

Beachten Sie die Parkgebühren und Ablaufzeiten! Die Überwachung ist streng, und es werden hohe Strafgebühren verlangt!
Bußgeldbescheide können seit 2010 auch in Deutschland vollstreckt werden, wenn es dabei um mehr als 70 Euro geht
Informationen zum Parken in Kopenhagen finden Sie unter www.parking.dk

Alkohol und Promillegrenze

• Die Promillegrenze beträgt 0,5‰.
Der Alkoholspiegel darf beim Autofahren in Dänemark nicht 0,5 Promille übersteigen.
Es ist nicht erlaubt, Fahrzeuge unter Einfluss von Alkohol oder anderer euphorisierender Stoffe zu führen.

Die Strafen sind hoch und werden nach dem Einkommen berechnet.

Wenn die Polizei einen Fahrer mit euphorisierendern Stoffen im Blut erwischt, bedeutet es beim dritten Mal einen Gefängnisaufenthalt ohne Bewährung von 20 Tagen und die Aberkennung des Führerscheins für fünf Jahre.

Lesen Sie auch Mit dem Auto in Dänemark.

Erleben Sie den festlichen Jahresabschluss in Dänemark.  Lesen Sie hier über dänische Weihnachtstraditionen, Weihnachtsmärkte und dänische Weihnachtsrezepte.