Ostjütland - Dänemark - Kattegat Inseln Samsö und Anholt

Ostjütlands Inseln im Kattegatt - Samsö und Anholt

Vor der Ostseeküste in Ostjütland liegen im Kattegat zwei wunderbare Inseln - ein Traum für jeden Inselfreak. Besuchen Sie Dänemarks "Wüste" auf der Insel Anholt oder die abwechslungsreiche Landschaft der "Kartoffelinsel" Samsö.

Die Insel Samsø im Kattegat  (KARTE)

Die Kattegattinsel Samsø ist grün und fruchtbar. Auf der Nordinsel hinterließ die letzte Eiszeit eine mild-schöne Hügellandschaft. Entlang von Samsøs Küsten gibt es herrliche Strände. Über die ganze Insel verstreut liegen charmante Dörfer. Auf der Landzunge Besser Rev leben trächtige Robben und brütende Vögel. Samsø ist bekannt für seinen Gemüse- und Obstanbau, aber auch als selbstversorgende „Insel der erneuerbaren Energie“ und seinen hohen Anteil an Windkraft. Eine gute Möglichkeit, Samsø kennenzulernen, ist ein z.B. Planwagenurlaub. Samsø lädt ein zur Entspannung vom hektischen Alltag. Reiten durch die wunderschöne Landschaft, Tennisspielen in Tranebjerg, Golf auf dem attraktiven Seaside-Golfplatz oder Fahrradtouren rund um die Insel. Mehr Infos über die Insel Samsö ...

Nützliche Links:

- Detailkarte der Insel Samsö zum Download

- Die schönsten Naturspots auf der Insel Samsö

- Das Insel Samsö Ferienmagazin zum Lesen oder downloaden

Sie erreichen die Insel mit Fähren von Hou (Jütland) mit der Jütland-Samsö Linie und Kalundborg (Seeland) mit der Seeland-Samsö Linie

Insel Samsø
Lassen Sie sich vom Charme der Insel verführen.

Die Kattegatinsel Anholt  (KARTE)

Mitten im Kattegatt liegt auch die Insel Anholt, die zu den am weitesten abgelegenen Inseln Dänemarks gehört. Ein großer Teil der Insel besteht aus Wüstenlandschaft mit großen Dünen und unendlichen Stränden. Am Ende der „Wüste“ – die im Übrigen die größte Nordeuropas ist – ziehen Robben in großen Kolonien ihre Jungen auf. Es ist der einzige Ort in Dänemark, wo man Seehunde ganz aus der Nahe von Land aus beobachten kann.
Die Bevölkerung der Insel Anholt hat sich den Bedingungen des Insellebens angepasst und die Gesellschaft funktioniert so, wie es schon seit Generationen der Fall ist. Die etwa 160 ständigen Bewohnern der Insel kommen ohne Hilfe von außerhalb zurecht. Auf der Insel gibt es u. a. eine Schule, ein Postamt, einen Arzt und einen Pfarrer. Ein Besuch der Insel Anholt macht vor der Heimreise eine Übernachtung auf der Insel erforderlich. 

Die Insel Anholt erreicht man mit der Fähre der Reederei Grenaa-Anholt Ferry ab Grenaa auf der ostjütlandischen Halbinsel Djursland. Die Überfahrt dauert ca. 3 Stunden.

Zurück zur Startseite Ostjütland ...

Teilen Sie diese Seite