Moesgaard Museum

Ostjütland voller Kunst, Kultur und Geschichte

In Ostjütland treffen Sie auf die Spuren dänischer Geschichte: Von Wikingerfundstäten aus dem Jahre 400 vor Christus oder die Moorleiche Tollundmann in Silkeborg. Im Den Gamle By (Die Alte Stadt) in Aarhus tauchen Sie in Dänemarks Vergangenheit ein. Und den spektakulären Blick vom AROS Kunstmuseum dürfen Sie sich nicht entgehen lassen.

Hochkarätige Museen in Ostjütland

In Ostjütland finden Kunstfreunde viele herausragende Kunstmuseen. Zu ihnen gehören das AROS Kunstmuseum in Aarhus mit alter und moderner Kunst. AROS ist das Hauptkunstmuseum in Aarhus und eines der größten in Nordeuropa. In Your Rainbow-Panorama auf dem Dach des Museums können Sie eine Rundumsicht über die gesamte Stadt geniessen. Sehenswert auch das das Silkeborg Kunstmuseum mit einer großen Sammlung zu Asger Jorn, der aus Silkeborg stammte und zur Gruppe der COBRA-Maler gehörte. Das Glasmuseum Ebeltoft ist ein lebendiges und aktives Museum für modernes Glas. Das Museum zeigt Einzel-und Gruppenausstellungen moderner dänischer und internationaler Glaskunst von hoher Qualität.

"Die Alte Stadt" in Aarhus - Zurück in die Vergangenheit

Den Gamle By - "Die Alte Stadt" ist ein mit drei Michelin-Sternen. Die Alte Stadt ist ein einzigartiges historisches Erlebnis von Weltklasse - ein lebendiges Abbild des Alltags, wie er sich in den dänischen Städten in den letzten Jahrhunderten abspielte. Im Silkeborg Museum begegnen Sie dem Tollundmann – einer komplett erhaltenen Moorleiche aus der Zeit um 400 v. Chr.

Das dänische Wikingererbe

Vor etwa 1.200 Jahren ließen sich die Wikinger in der Gegend um Aarhus nieder. Ihre Geschichte kann man im Prähistorischen Moesgård Museum, dem Wikingermuseum von Aarhus, verfolgen. Das Museum zeigt u.a. Runensteine und rekonstruierte Wikingerhäuser. Das neue Moesgaard-Museum ist aus mehreren Gründen eine echte Attraktion: Die Architektur ist einmalig, die Ausstellungen sind auf Top-Niveau, und die Lage in herrlicher hügeliger Natur mit dem Blick auf Wald und Meer komplettieren den Qualitäts-Eindruck. Moesgaard Museum hat zwei Michelin-Sterne. Vor den Toren von Hobro liegt Fyrkat, eine der vier Ringburgen aus der Wikingerzeit in Dänemark.

Runensteine Jelling - ein Weltkulturerbe

Jelling in Ostjütland hat einige von Europas prominentesten Wikingerzeit-Monumenten und ist deshalb auch UNESCO-Weltkulturerbe. Jelling ist der ideale Ort, um alles über das Königtum und das Leben der Wikinger zu lernen. In Jelling westlich von Vejle zeugen zwei Grabhügel und zwei Runensteine von den allerersten Wikingerkönigen, von Gorm dem Alten und Harald Blauzahn, die Dänemark zu einem Königreich vereinten und das Land christianisierten. Jelling gehört zum UNESCO Weltkulturerbe. Das Museum „Kongernes Jelling“ erzählt ihre Geschichte. Mehr Infos ...

Herrensitze und Gutshöfe in Ostjütland

Die Herrscher früherer Zeiten errichteten eine Reihe vornehmer Schlösser und Herrenhäuser in ganz Ostjütland – darunter Gammel Estrup, das heute das dänische Herrenhofmuseum beherbergt, oder Rosenholm, Clausholm und Frijsenborg. Wer durch die prächtigen Säle und Gemächer von Gammel Estrup schlendert, erhält einen hervorragenden Eindruck von der großen Zeit des dänischen Adels im Laufe von mehr als sechs Jahrhunderten. Mehr Infos ...

Zurück zur Startseite Ostjütland ...

Teilen Sie diese Seite