Winterbadefestival in Søndervig

Winterbaden in Dänemark

Winterbaden wird in Dänemark immer beliebter: Ganzjährig in Nordsee und Ostsee zu baden ist Dänemarks neuer Trendsport – landesweit gibt es 115 Winterbadeclubs sowie zwei große Winterbadefestivals in Søndervig und Skagen

Winterbaden erfreut sich in Dänemark großer Beliebtheit: Das kleine Land zählt 115 Winterbade-Clubs mit über 31.677 Mitgliedern. Ungefähr 2 Grad Celsius beträgt die durchschnittliche Wassertemperatur im Winter an der dänischen Nordseeküste. Kein Grund, aufs Baden zu verzichten. Im Gegenteil: Der Sprung ins eisige Nass setzt schlagartig Endorphine frei, sorgt für Glücksgefühle und gibt dem Badenden hinterher das Gefühl körperlichen Wohlbefindens.

 

Silvester-Winterbaden in Søndervig

Auch das Gemeinschaftserlebnis in der Natur spielt eine wesentliche Rolle, und so sind an den dänischen Küsten besondere Winterbade-Festivals entstanden, die das kalte Badevergnügen mit vielseitigen Events begehen.

Wer auch einmal so richtig erfrischt und sauber ins neue Jahr starten möchte, sollte am 31.12. am Winterbadefestival von Søndervig teilnehmen. Mehr als 1000 Menschen sprangen bei dem Festival an der dänischen Nordseeküste Jütlands im vergangenen Jahr ins Wasser. Start für den Sprung in die Nordsee ist um Punkt 11:05 Uhr, danach stärken sich die Teilnehmer am Strand von Søndervig mit Champagner, Austern und Kransekage (traditioneller dänischer Marzipan-Kuchen). Für alle Zaghaften: Natürlich ist das Festival auch für Zuschauer ein großer Spaß. Die Teilnahme am Winterbadefestival ist gratis, inklusive Stärkung. Anmeldungen bis zum 29.12.

Mehr Infos zum Silvester-Winterbaden in Søndervig

 

Winterbadefestival in Skagen

An der nördlichsten Spitze Dänemarks, dort wo Nord- und Ostsee aufeinandertreffen, kann man vom 24.-27. Januar 2019 ein ganzes Wochenende mit Baden, gutem Essen und Wein sowie organisierten Touren Skagen und Umgebung erleben.

Mehr Infos zum Winterbadefestival in Skagen

Teilen Sie diese Seite