Das Skagens Museum

Wiedereröffnung von Skagens Museum, Dänemarks nördlichstem Kunstmuseum

Das renommierte "Skagens Museum" feiert nach Renovierung und Umbau am 13. Februar 2016 Wiedereröffnung

Dänemarks nördlichstes Kunstmuseum eröffnet am 13. Februar nach längerer Umbauphase wieder seine Tore für Besucher. Das Skagens Museum, dessen moderner Anbau bereits im letzten Sommer für Furore sorgte, schließt mit der Renovierung und Erweiterung des historischen Hauptgebäudes seine Umgestaltung ab. Von Mitte nächsten Monats an sind damit auch die erweiterten Ausstellungsräume im alten Haupthaus wieder für Kunstfreunde zugänglich. Das ursprünglich 1928 entstandene Backsteingebäude des Skagens Museum bildet den Kern einer der bedeutendsten Kunstsammlungen Skandinaviens mit zentralen Werken der sogenannten Skagenmaler.

Die dänische Künstlerkolonie um die Maler Michael und Anna Ancher sowie P.S. Krøyer und den Dichtermaler Holger Drachmann schuf um 1900 inspiriert vom besonderen Licht an Dänemarks Nordspitze im Fischerort Skagen bedeutende Kunstwerke. Die rund 9.000 Werke umfassende Sammlung des Skagens Museum sowie wechselnde Sonderausstellungen ziehen alljährlich bis zu 160.000 Besucher an. Der Eintritt in das Skagens Museum kostet für Erwachsene umgerechnet rund 13,- Euro, Kinder bis 18 Jahre haben freien Eintritt.

Weitere Informationen finden Sie unter:
www.skagensmuseum.dk/de

Informationen zur Region:
www.toppenafdanmark.dk/de

 

Teilen Sie diese Seite