Beliebte Segelreviere in Dänemark

Zu allen Seiten von Meer umgeben und mit tausenden Kilometern Küste, zahlreichen Fjorden und hunderten kleiner Inseln bietet Dänemark ungeahnte Möglichkeiten für einen perfekten Segelurlaub. Die meisten Segler, die Dänemarks Gewässer kennen, haben ihre Lieblingsreviere – hier finden Sie eine Auswahl der beliebtesten.

Fünen und Inseln

Fünen – und besonders die Fahrwässer südlich und östlich der Insel – besitzt eines der beliebtesten Segelreviere des Landes. Doch Fünen bietet mehr als das. Zum Beispiel malerische Hafenorte, faszinierende Küsten und viele charmante kleine Inseln. Der Svendborg Sund gilt als eine der schönsten Wasserstraßen des Königreichs. Und südlich von Fünen öffnet sich das Südfünische Inselmeer – auch Dänische Südsee genannt – mit kleinen und mittelgroßen Inseln voller Häfen und Ankerplätze. Ein absolutes Highlight der Region ist die alte, stolze Handelsstadt Ærøskøbing auf der Insel Ærø.

 

Jütland 

Weiter gen Westen liegen die Insel Als und die Flensburger Förde (dän. Flensborg Fjord), beide ebenfalls beliebte Segelreviere. Hier kann man das dänische Nationalsymbol Dybbøler Mühle von Seeseite aus entdecken. Und dazu die einladende Hafenfront von Sønderborg mit ihren vielen Cafés und Restaurants.
Ein besonderes Erlebnis ist auch ein Törn durch den Kleinen Belt, den man wegen der starken Strömung am besten von Süden nach Norden macht. Hier lohnen Haderslev und der Kolding Fjord einen Abstecher. An der Brücke über den Kleinen Belt ist zu beiden Seiten Land in Reichweite – hier bieten sich unvergessliche Ausblicke.
Ostjütland mit der Bucht von Aarhus, Kalø und der Bucht von Ebeltoft, Horsens und der Vejle Fjord sowie Samsø und zahlreiche kleine Inseln sind ein weiteres beliebtes Segelrevier. Erleben Sie den Nationalpark Mols Bjerge vom Wasser aus und besuchen Sie die Fachwerkidylle Ebeltoft, das mit seinen schönen, alten Häusern und gepflasterten Straßen zu Dänemarks „hyggeligsten“ Städtchen gehört. Entdecken Sie auch das besondere Hafengefühl im Øer Havn, nicht weit von Ebeltoft entfernt. Oder überqueren Sie den Kattegatt hinüber nach Samsø, wo der Hafen von Ballen vor allem in den Sommermonaten voller Leben ist.

Teilen Sie diese Seite