Günstige Urlaubsformen in Dänemark

Ein Dänemarkurlaub muss nicht teuer sein. Hier finden Sie Ideen für einen preisgünstigen Urlaub in Dänemark.

Kostenloser Bio-Bauernhof-Urlaub
Die Organisation”WWOOF” – Willing Workers On Organic Farms bietet Ihnen einen kostenlosen Urlaub verbunden mit sozialer Gemeinschaft, bei dem Sie zudem noch viel über Biobauernhöfe lernen können. Sie werden an der praktischen Arbeit teilnehmen und erhalten dafür Kost und Logis. Das Ziel der Organisation ist es, Interesse für und Wissen über Landwirtschaft, Produktion und biofreundliche Lebensweise zu verbreiten. Gleichzeitig stellt die Möglichkeit für viele eine günstige Art und Weise dar zu reisen. Erfahren Sie mehr über die Arbeit und finden Sie eine Gastgeberfamilie unter http://www.wwoof.dk/ 

Freiwillig helfen beim Roskilde Festival und anderen Musikfestivals
Das Roskilde Festival bietet Ihnen die Möglichkeit, in einem Arbeitslager mit Freiwilligen aus der ganzen Welt zu arbeiten und gleichzeitig neue Leute kennenzulernen und natürlich Musik zu hören. Anmeldefrist ist am 1. Mai. Lesen Sie mehr auf der Website des Festivals.
Doch auch andere Musikfestivals suchen freiwillige Helfer. Schauen Sie bei den einzelnen Festivals nach: Langelands Festival, Smukfest, Vig Festival.

Inselzeltlager (ø-lejr)
Inselzeltlager sind zur bevorzugten Urlaubsform vieler dänischer Familien geworden. Die Zeltlager liegen meistens auf kleinen Inseln, einige ohne Straßen und Verkehr. Man wohnt in großen Zelten, bereitet die Mahlzeiten in Gruppen zu und isst in Gemeinschaft am Lagerfeuer. Es gibt jeweils bestimmte Aktivitäten in den einzelnen Zeltlagern, von Touren im Meereskajak über Musik und Tanz und schlichter Entspannung bis hin zu verschiedenen Formen der eigenen Weiterentwicklung. Ein Inselzeltlager ist nicht umsonst, aber sehr günstig. Ein Wochenaufenthalt (7 Tage) kostet inkl. Verpflegung 1085 DKK (ca. 145 Euro) für Erwachsene über 25 Jahre, 805 DKK (ca. 106 Euro) für 15-24 Jährige und 630 DKK (ca. 85 Euro) für Kinder von 2 bis 14 Jahren. Kinder unter 2 Jahren nehmen kostenlos teil. 

Informieren Sie sich über die Inselzeltlager auf www.oelejr.dk (auf Dänisch).

Ferien im Erdbeerfeld
Am Vormittag pflücken Sie Erdbeeren und bekommen dafür Geld, am Nachmittag genießen Sie das Leben. Dänemark ist ein landwirtschaftlich geprägtes Land und EU-Bürger dürfen Saisonarbeit im Land annehmen. Wenn die Erdbeeren auf den Feldern reif werden, kommen junge Leute aus ganz Europa nach Dänemark, um Beeren zu pflücken. Man wohnt in Zeltlagern auf dem Hof und hat die einzigartige Gelegenheit, andere Jugendliche zu treffen. Wenn die Saison vorbei ist, gibt es vielleicht andere Feldfrüchte auf dem selben Hof oder auf einem anderen Hof im Land zu ernten. Kontaktieren Sie das Touristenbüro, um sich nach einem Erdbeerhof in der Umgebung zu erkundigen.

Arbeitserlaubnis für EU-Bürger in Dänemark
EU-Bürger können 3 Monate ohne Aufenthaltsgenehmigung arbeiten, aber Sie sollten sich vom Heimatland aus bewerben, so dass Sie sicher sein können, dass alle Formalitäten in Ordnung sind.

In der Natur wohnen: Einfache Zeltplätze und Schutzhütten
Camping ist ohnehin schon eine preiswerte Art des Urlaubens, aber es geht noch günstiger. Wenn man für Natur und Nächte unter freiem Himmel zu haben ist, bietet Dänemark nicht weniger als 750 einfache Zeltplätze. Die befinden sich auf Höfen, im Wald, bei Hochschulen und an anderen außergewöhnlichen Orten. Auf einem Drittel von ihnen kann man in so genannten Sheltern (Schutzhütten) schlafen, so dass man kein Zelt mitnehmen muss. Auf den meisten Plätzen gibt es Feuerstellen und Zugang zu Toiletten und Wasser in der Nähe. Eine Übernachtung kostet max. 30 DKK (ca. 4 Euro) pro Person, an einigen Orten ist sie sogar gratis. Die Plätze sind für Menschen vorgesehen, die zu Fuß, auf dem Fahrrad, mit dem Pferd oder auf dem Wasser unterwegs sind. Gäste mit motorbetriebenen Fortbewegungsmitteln haben keinen Zugang. Im Buch ”Overnatning i det fri” gibt es Beschreibungen der fast 1.000 Lagerplätze. Das Buch ist im Buchhandel und in den Touristinformationen erhältlich. 

Erfahren Sie mehr unter:
Naturstyrelsen
 (auf Englisch)
Friluftsrådet (auf Dänisch)

Billiger Aktivurlaub
Mit Tausenden ausgeschilderten Radwegen und überschaubaren Abständen ist Dänemark ideal für einen Rad- und Wanderurlaub. Kombiniert mit der Überbachtung auf Zeltplätzen o.ä. (s. oben) nicht nur eine aktive naturnahe, sondern auch eine günstige Urlaubform.  
Lesen Sie mehr über Radurlaub in Dänemark
Lesen Sie mehr über Wanderurlaub in Dänemark

Eine Schnupperrunde auf einem der rund 200 Golfplätze dank günstigem Greenfee auch für Anfänger erschwinglich.
Lesen Sie mehr über Golf in Dänemark

Teilen Sie diese Seite

Ferienhäuser an Dänemarks Nordsee

Ein Ferienhaus an der Nordsee gehört zum dänischen Nordseetraum. Ganz nah am Meer, endlose Strände, hohe Dünen, weiter Blick. Entspannung pur.