Golfplatz mit Felsen

Golfplätze in Dänemark

Bei einer Auswahl von 200 Golfplätzen findet jeder einen Platz mit passendem Gelände und Schwierigkeitsgrad. Die Plätze liegen vor allem in Ostjütland und Nordseeland dicht beieinander, so dass neue Herausforderungen selten mehr als eine halbe Stunde entfernt liegen. So kann man in nur einem Urlaub, ja sogar im Laufe eines Tages mehrere verschiedene Plätze ausprobieren. 

Hier finden Sie eine generelle Übersicht. 

 

Golfplätze in Jütland

Die Golfplätze in Jütland sind relativ gleichmäßig verteilt – die Dichte ist in Mittel-/Ostjütland etwas höher als im westlichen und südlichen Teil der Region. Die Plätze im Norden und Westen reichen von festen, harten Anlagen in Dünenlandschaften, wo Wind eine große Rolle spielt, bis hin zu stilvollen Parkanlagen im Inland zwischen Wiesen, Seen und Wald.
In Mittel- und Ostjütland sind Landschaft und Plätze hügeliger. Hier gibt es eine große Anzahl von Anlagen in Waldgebiet, aber auch viele offene Plätze mit schöner Aussicht.

Golfplätze in Nordjütland

Golfplätze in Mitteljütland

Golfplätze in Südjütland 

Golfplätze auf Fünen, Ærø und Langeland

Egal wo Sie sich auf Fünen aufhalten, ein Golfplatz ist immer in der Nähe. Nur selten liegen mehr als 45 Fahrminuten zwischen zwei Plätzen, vielerorts liegen sie noch dichter. Die Plätze bieten große Abwechslung und Variation. Es gibt parkähnliche Anlagen rund um die Städte, mehrere Küstenplätze und hügeligere Anlagen im fünischen Hochland. Auf Fünen können Sie in aller Ruhe Golf spielen. Es ist Platz genug für alle und man muss selten am Teeing Ground warten. Die meisten Golfplätze auf Fünen haben ganzjährig geöffnet. Auch auf den Inseln Ærø und Langeland gibt es Golfplätze, auf denen Sie gleichzeitig golfen und die Aussicht auf die vielen Segelboote genießen können.

Golfplätze auf Fünen

Golfplätze auf Seeland, Møn und Lolland-Falster

Mit fast 20 Plätzen liegt die höchste Konzentration von Golfanlagen in Dänemark in Nordseeland, während die Plätze im restlichen Seeland etwas weiter auseinander liegen. In Nordseeland finden Sie einige der ältesten und beliebtesten Golfplätze Skandinaviens. Hier kann es schon mal etwas voller werden, aber zum Glück gibt es so viele Plätze in der Region, dass es nie weit bis zum nächsten freien Platz ist.
Auch im restlichen Seeland liegen etliche Golfplätze, die einen Besuch wert sind – wie z.B. Seelands vorläufig größter Golfcenter zwischen Ringsted und Roskilde. Auf Lolland-Falster und Møn sind Sie auf sechs Golfplätzen in herrlicher Umgebung und entspannter Atmosphäre willkommen.

Golfplätze auf Nordseeland

Golfplätze auf Südseeland, Lolland, Falster und Møn

Golfplätze auf Westseeland

Golfplätze auf Bornholm

 
Auf der Ostseeinsel Bornholm gibt es vier sehr unterschiedliche Golfplätze. Zwei Parkanlagen, ein Platz mit Wald und See sowie eine Anlage an der Küste mit Feldern und weidenden Rindern. Einmalig in Dänemark: Auf Bornholm können Sie auf einem Platz spielen, wo harter Granit aus den grünen Fairways heraussteht.

Golfplätze auf Bornholm

Teilen Sie diese Seite