Dänisches Gebäck

Dänisches Gebäck

Dänemarks best behütetes Geheimnis – bis jetzt! Denn dänisches Gebäck ist in Wirklichkeit gar nicht dänisch!

In Dänemark wird das herrlich süße Blätterteiggebäck “wienerbrød”, Wiener Brot genannt. Denn es wurde erstmals in Dänemark im Jahre 1840 von Wiener Bäckern produziert.

Und trotzdem stieg die Beliebtheit des typischen dänischen Gebäcks stetig. Heute gehört es zum Lieblingsgebäck jedes Dänen. Sie können in Bäckereien im ganzen Land viele verschiedene Arten probieren. Egal, ob Sie Zimtschnecken (“kanelsnegl) oder „spandauer“ bestellen, klebrige Finger sind Ihnen gewiss, aber auch ein leckerer, süßer Genuss!

Teilen Sie diese Seite