Old city

Alternative Lebensweise und alternativer Baustil

In Dänemark gibt es zahlreiche Orte, an denen Sie kleine selbständige Öko-Gemeinschaften erleben können, in denen die Bewohner nach dem Prinzip der Nachhaltigkeit leben: ökologisch, sozial und kulturell. Das gilt auch für den Bau der eigenen Häuser. Hier können Sie interessante Niedrigenergie-Gebäude finden und sich von neuen Ideen für den Hausbau und die Wahl der Baumaterialien inspirieren lassen oder Weidenanbau zur Wasserreinigung, Kompostieranlagen und vieles mehr kennenlernen.

Die meisten dieser kleinen Öko-Gemeinschaften sind öffentlich zugänglich. Gerne können Sie dort vorbeischauen, wenn Sie sehen und erleben wollen, wie ökologische Lebensweisen und alternative Baumethoden funktionieren. An manchen Orten werden auch Touren unter Führung eines themenkundigen Bewohners angeboten, der Ihnen auf dem Weg Wissenswertes zu den Gebäuden und zum Leben darin erzählt.

So lohnt beispielsweise der Weg nach Egebjerg auf Nordwestseeland, um dort Fri og Fro mit einer Weidedrainage und anderen experimentellen Bauten zu besuchen. Oder Sie schauen bei der Öko-Gemeinschaft Dyssekilde bei Torup in Nordseeland vorbei, wo Sie unter anderen Lehm- und Strohhäuser sehen können. Auf Mittelseeland lohnt ein Besuch von Hallingelille: Die alternative Gemeinschaft zeigt gern ihre fortschrittlichen Häuser. Oder Sie besuchen Munksøgård bei Roskilde mit umweltgerechten Bauprojekten wie Etagenwohnungen oder Reihenhäusern.

Teilen Sie diese Seite

Campingplätze in Dänemark an Nordsee und Ostsee

Alles zum Camping an Dänemarks Küsten

Die besten Campingplätze an Dänemarks Küsten, Campingrouten, Prospekte, Camping-Pass und Reiseinfos und mehr ...