Günstig reisen in Dänemark

Günstig reisen in Dänemark

Sich in Dänemark fortzubewegen muss nicht teuer sein. Wandern und Radfahren sind natürlich die günstigsten Reiseformen. Doch auch sonst haben wir für Sie einige Spartipps für Ihre Reise durch und nach Dänemark.

Entdecken für lau: Wandern und Fahrrad fahren
Beim Wandern oder Fahrrad fahren sparen Sie sich die Transportkosten und Sie benötigen nie viel Zeit, um von der einen zur nächsten Rast- und Übernachtungsstätte zu kommen. Dazu kommt ein gut ausgebautes Wander- und Radwegenetz, sp dass Sie sich einfach und sicher auf den Weg machen können. Möchten Sie jedoch über den Storebælt oder Øresund, müssen Sie eine Gebühr für das Zug- oder Busticket einplanen, da man weder hinüber wandern noch radfahren darf.  

Sie können auch per Anhalter reisen, jedoch ist diese Art der Reise kaum verbreitet in Dänemark. Vorsicht und Vernunft sind ratsam, auch wenn trampen nicht besonders gefährlich ist in Dänemark.

Gratistour in Odense
Mit den City-Bussen können Sie im ganzen Zentrum von Odense umsonst fahren. Der Bus fährt zentral im Stadtring aller 10 Minuten. Die Busse sind leicht zu erkennen: pink, mit H. C. Andersen Märchenmotiven. Gute Fahrt!

Mitfahrgelegenheit
Unter www.gomore.dk (nur auf Dänisch) können Sie freie Plätze finden und anbieten. So können Sie neue Kontakte knüpfen, preiswerter verreisen oder einen Zuschuss zu den Benzinkosten bekommen.     

Stadträder (Citybikes)
Wenn Sie Großstadtferien in Kopenhagen machen und neidisch hinter den vielen radelnden Kopenhagenern hersehen, schafft das Stadtrad (bycyklen) Abhilfe. Es ist ein ideales Fortbewegungsmittel, um in der Stadt herumzukommen. Sie finden die Stadträder an den verschiedenen Fahrradständern, die es überall in der Stadt gibt. Die Elektrofahrräder kostet 30 DKK pro Stunde.
Lesen Sie hier mehr über das neue Stadtrad in Kopenhagen

In Frederikshavn, Viborg und Aarhus ist es kostenlos, ein Stadtrad zu leihen. Sie schließen es einfach mit einem 20 Kronen-Stück auf und erhalten es am Ende wieder zurück, wenn Sie das Fahrrad wieder an einem Fahrradständer anschließen. Die Räder dürfen nur in der City benutzt werden und stehen von April bis Oktober zur Verfügung.
Mehr über das Stadtrad in Aarhus

Günstig mit dem Zug innerhalb Dänemarks reisen
Wenn Sie in Dänemark mit dem Zug fahren, können Sie viel Geld sparen, besonders dann, wenn Sie den Großen Belt überqueren. Wenn Sie rechtzeitig buchen, können Sie mit so genannten "orangenen Tickets" ("Orange billetter")  fahren, die für ausgewählte Züge gelten. Informieren Sie sich über Zugtreisen in Dänemark auf der Webseite der DSB. Darüber hinaus gibt es weitere Rabattmöglichkeiten, unter anderem für Senioren mit bis zu 50 % Preisnachlass sowie Ermäßigungen für Jugendliche. Kinder unter 12 Jahren fahren in Begleitung eines Erwachsenen umsonst.

Fernbusse in Dänemark
Die dänischen Fernbusse sind oftmals eine preiswerte Alternative zum Zug - besonders auf langen Strecken und bei den verschiedenen Angeboten, die die Veranstalter anbieten. Diese beiden Gesellschaften verkehren zwischen Seeland, Jütland und Hambugr/Berlin (Abildskou) bzw. zwishen Frederikshavn und Esbjerg (Thinggaard):

ABILDSKOU RUTEBILER
Tel. 0045 70 210 888
abildskou.dk 

THINGGAARD EKSPRES
Tel. 0045 98 11 66 00
ekspresbus.dk
 

Günstige Anreise nach Dänemark

Günstig mit der Fähre nach Dänemark
Für die Dänen selbst gehören sie zum Alltagsbild, für Urlauber sind sie meist der Ort, auf dem das Feriengefühl so richtig einsetzt: Fähren sind fester Bestandteil einer Insel- und Seefahrernation wie Dänemark. Auch bei einer Fährüberfahrt lässt sich sparen. Dabei helfen Angebote wie das Economy-Ticket von Scandlines, das auf der Überfahrt Rostock–Gedser für einen Pkw und bis zu neun Personen nur 80 Euro kostet. Die Tickets sind bis 14 Tage vor Abfahrt buchbar. Reisende sind aber an die gewählte Überfahrt gebunden. Flexibler reist man mit dem "Easy Return"-Ticket von Scandlines, das auch auf der Route Puttgarden–Rødby gilt und die flexible Rückreise erlaubt. Die Reederei Færgen, die alle innerdänischen Routen sowie die Linie Sassnitz–Rønne/Bornholm betreibt, hat ebenfalls Angebote im Programm. So reisen Wohnmobile und Caravans bis zwölf Metern Länge auf Sassnitz–Rønne in der Hauptsaison am Dienstag und Mittwoch für nur 138 Euro je Strecke.

Erfahren Sie mehr unter:
Scandlines.de 
Faergen.de 

Mit dem Auto nach Dänemark
Bei Benzin- und Dieselpreise bestehen kaum Unterschiede zu deutschen Treibstoffpreisen. Das gibt Ihnen Planungssicherheit.

Mit der Bahn nach Dänemark
Mit Europa-Spezial  mit der Bahn fahren Sie schon ab 39 Euro aus ganz Deutschland, von Hamburg schon ab 29,90 Euro nach Dänemark.
Erfahren Sie mehr über Sparpreisangebote nach Dänemark unter bahn.de.

Mit dem Flugzeug nach Dänemark
Auch mit dem Flugzeug können Sie günstig nach Kopenhagen fliegen, etwa von zehn Flughäfen in Deutschland und der Schweiz mit der SAS nach Kopenhagen oder mit AirBerlin oder Easyjet ab Berlin und Düsseldorf bzw. Berlin, Hamburg, Basel und Genf.
Mehr über Anreise und öffentlichen Transport in Dänemark.

Teilen Sie diese Seite

Nützliche Links

Hier lesen Sie mehr über die Anreise nach Dänemark

Campingplätze in Dänemark an Nordsee und Ostsee

Alles zum Camping an Dänemarks Küsten

Die besten Campingplätze an Dänemarks Küsten, Campingrouten, Prospekte, Camping-Pass und Reiseinfos und mehr ...