Bornholm Culture

Bornholms Naturerlebnisse

Die Insel Bornholm fasziniert durch eine einzigartige Landschaft. Im Norden Felsformationen und im Süden endlose Sandstrände. Und überall gibt es Rad- und Wanderwegen und viele Sehenswürdigkeiten.

Der felsige Norden der Insel

Das Urgestein liegt nah an der Erdoberfläche und besonders der nördliche Teil der Insel Bornholm beeindruckt mit einer dramatischen Felslandschaft entlang der Küste. Machen Sie einen Abstecher zu Jons Kapel (KARTE). Die barsche Felsenpartie ist sagenumwoben und bei Weststurm donnern die Wellen gegen die senkrecht abfallenden Klippen. Folgen Sie der Felskante in einer Höhe von 30 bis 40 Metern. Oder entdecken Sie die Helligdomsfelsen, die 22 Meter hoch übers Meer ragen (KARTE) - vielleicht die sehenswertesten Felsformationen der Insel überhaupt.

Imposante Felsformationen

Hammerknuden ist die nördlichste Spitze von Bornholm und eine Felsformation, die sich senkrecht aus dem Meer erhebt. Ganz oben liegt die beeindruckende Schlossruine Hammershus (KARTE) und im Süden Bornholms größter See, der Hammersø. Hier wurde bis in die 1970-er Jahre Granit abgebaut. Heute ist der stillgelegte Granitbruch ein Naturgebiet mit den künstlichen Seen Opalsø und Krystalsø.

Teilen Sie diese Seite