Hørmested Kirke

Hørmsted Kirche

Im romanischer Stil aus dem 1200 Jahrhundert.

Ursprünglich gab es 6 Fenster wie das, welches noch auf der Nordseite des Chores erhalten ist. Über diesem Fenster befindet sich eine dekorative Überlagerung. Das Motiv ist zwei verzweigte Kreuze und ein Pferd. Ende des 15. Jahrhunderts wurde die Kirche um 10 Ellen nach Westen erweitert. Für den Anbau wurde der Giebelsteinbruch bis zum Anschlag genutzt und mit Ziegeln weitergebaut. Auf der Nordseite der Kirche befand sich 1703 eine Grabkapelle für Ejler Ejlersen Holm zu Høgholt, der zu dieser Zeit besaß die Kirche. Das Altarbild ist das ursprüngliche Altarbild von 1591 von Christus am Kreuz auf Holz gemalt. In der Kirche hängen noch zwei spätere Altarbilder von 1591. Ein Schmiedearbeiten im Barockstil aus dem Jahr 1730 ist mit 3 Wappen aus Messinggetrieben versehen.