Gyldenløves Hügel

Der Hügel Gyldenløves Høj ist der nächsthöchste Punkt Seelands (121,3 meter). Benannt nach dem Halbbruder des Königs Christian V, Gutsherr zu Skjoldenæsholm Ulrik Frederik Gyldenløve.

Der Hügel ist künstlich angelegt um den höchsten Punkt Seelands zu sichern, aber neue Messungen habe gezeigt, dass Kobanke bei Rønnede ein bisschen höher ist.