VisitDenmark

Erweckung des Herrensiztes Bratskov

Der stimmungsvolle, alte Gutshof Bratskov in Brovst wird in diesem Jahr wieder lebendig gemacht werden, sobald etwa 65 einheimische Feuergeister aus Brovst und Umgebung mit historischen Trachten ausgestattet erscheinen und genau wie damals in ”den guten alten Zeiten” altes Handwerk und Traditionen vorzeigen.

Die Verlebendigung des Gutshofes Bratskov kann man in den Wochen 27 - 31 – vom 8. Juli bis zum 5. August erleben. Sie findet an Donnerstagen von 10.00 bis 13.00 Uhr statt, so wie schon immer.

In diesem Jahr werden alle Geschehnisse im Freien abgewickelt werden – dank der Corona-Restriktionen. Doch es wird trotzdem ganz sicher richtig gemütlich werden.

Man kann u.a. den Schmied an der Esse in der alten Schmiedewerkstatt und den Seiler, der meterlange Seile herstellt, erleben. Auch den Bürstenbinder, der die feinsten Bürsten, Besen und mehr macht, sowie den Netzmacher und Schreiner, die beide für Räubergeschichten gut sind, findet man vor.

Die Schulstube wird dieses Jahr auch ins Freie umziehen. Hier kann man versuchen, mit dem Griffel auf Tafeln zu schreiben. Ferner kann man die Schloss-Herrin und den Schloss-Herren treffen, wenn sie auf dem Hofplatz und dem üppigen Schlossgarten promenieren. Die fleiβigen Handarbeiter, die sich mit den Werken der Vorzeit abgeben, befinden sich in diesem Jahr unter Pavillons. Hier können Sie auch ein scharfes Auge darauf haben, ob die Kartenspieler und Bridgespieler eventuell mogeln sollten.

Probieren Sie doch eine Fahrt im kleinen Zug des Brovst Handelsvereins, der die Besucher rund durch den Ort führt.

Dieses Jahr wieder kommen die alten Vintage-Autos von u.a. dem „Vodskov Veteranbil Club“ auf Besuch.

Genau wie in den vergangenen Jahren gibt es wieder einen Rohwaren-Markt in der Allee zu Bratskov, wo man u.a. Plätzchen, Erdbeeren, Honig, Gin, Wein, Blumen, Eis, gebrannte Mandeln und viele mehr kaufen kann.