Eriksens Holzchiffswert

Geschützt hinter Marstals großer Steinpier, welche durch Seeleute aus freiwilligen Mitteln errichtet wurde, ist Eriksens Platz mit Eriksen Werft, hier ist das Seefahrtsmuseum Marstal eingezogen.

Eriksens Platz ist einer der Schwerpunkte des Holzschiffbaus mit den Wurzeln zurück bis in das goldene Zeitalter der dänischen Segelschifffahrt. Von mehr als einem Dutzend Holzschiffwerften auf diesem Platz wurden Schiffe im Laufe der Jahre zu Wasser gelassen.

Der Platz ist eine der grünen Oasen, mit denen der Marstaler Hafen gesegnet ist. Er ist frei zugänglich mit Grillplatz und Tische/Bänke.