Der Lerkenfeldt Bach

Lerkenfeldt Å ist ein Bach mit teils unruhigem, daher sauerstoffreichem Wasser. Tische und Bänke wurden am Ufer beim Gutshaus und am alten E-Werk aufgestellt. Das Letztere liegt gegenüber des Møllegaarden, dem Mühlenhof, wo der Grundbesitzer Platz zur Verfügung gestellt hat. Hinter der Scheune befindet sich ein ausgewiesener Parkplatz.

Die in diesem Teil des Baches vorhandenen Rauschen, die als Laichplätze genutzt werden, gehören zu den produktivsten des gesamten Wasserlaufs und sind die Garantie für ein reichhaltiges Fischvorkommen auf dieser Strecke.

Der Rekord einer gefangenen Forelle liegt bei 78 cm... Eine detaillierte Beschreibung dieses Angelgewässers können Sie im Turistbureau in Farsø bekommen.

Der Verein "Pirken" betreibt unter anderem Elektrofischerei, um so an Eier für die Züchtung zu gelangen und den Bestand der Forellen zu sichern. An vielen weiteren Projekten zur Verbesserung von Strömungsstärke, Fischtreppen und Laichbänken wird gearbeitet. Auch die Jugendförderung ist sehr aktiv - zum Beispiel gehören der Umgang mit der Natur oder auch das Fliegenbinden zum Programm.

 

Es gibt gute Parkmöglichkeiten, von denen man sowohl stromab - als auch aufwärts gehen kann. Bitte parken Sie nur auf den als Parkplätze ausgewiesenen Flächen - Zuwiderhandlungen könnten dazu führen, dass Teilabschnitte des Flusses von den Besitzern für Angler gesperrt werden.