Das Heimatmuseum für Hindsholm

Als Vorbereitung für die Erkundung auf der Halbinsel Hindsholm empfiehlt sich der Besuch ins Heimatmuseum in der ehemaligen Schule von Martofte. Hier gibt es einen ausgezeichneten Überblick über Geschichte, Kultur und Natur der Halbinsel. Das Museum ist fast ausschließlich das Resultat der lebenslangen Sammlertätigkeit eines einzigen Mannes - des Landarbeiters Charles Nielsen.

Er sammelte in erster Linie Werkzeuge und Geräte, die von der harten manuellen Arbeit auf dem Lande erzählt. Keile des Steinmetzes, Nadeln des Dachdeckers, Zangen des Dorfschmiedes usw. Das Museum umfasst auch eine Sammlung vorgeschichtlicher Funde, überwiegend um das Gut Scheelenborg, wo Charles Nielsen in den 50'er Jahren als Knecht diente. Auch die Natur interessierte Charles Nielsen sehr. Er sammelte und stopfte über 400 Vögel, Säugetiere, Fische und Krebstiere aus.