skip_to_main_content

Agger - Fischerdorf in Nationalpark Thy

Das kleine Fischerdorf Agger an der Nordsee zeichnet sich durch seine einzigartige Lage am Meer, See, Wald und Fjord aus.

Die kleine Küstenstadt liegt in einer wunderschönen Gegend im südlichen Teil des Nationalparks Thy. Das einzigartige Tier- und Vogelleben auf Agger Tange macht einen Besuch in Agger zu einem besonderen Erlebnis.

Hier gibt es breite, weiße Sandstrände und die Möglichkeit, auf Bernsteinjagd zu gehen oder die unverwechselbare Natur zu Fuß oder mit dem Fahrrad auf verschiedenen ausgeschilderten Routen zu erleben.

Dänemarks längster Handicap-Weg

Der Weg führt vom Parkplatz durch die Dünen am Ende der Vesterhavsgade auf die Düne, wo Sie entweder links abbiegen können, um auf eine Asphaltstraße in Richtung Agger Tange, dem südlichsten Teil des Nationalparks Thy, zu gelangen Das Vogelschutzgebiet lädt Sie ein, die Vögel zu allen Jahreszeiten zu beobachten.

Wenn Sie rechts abbiegen, kommen Sie zum Leuchtturm von Lodbjerg, der in der Ferne zu sehen ist und wo sich der flache See direkt hinter den Dünen befindet.

Agger hat auch einen Yachthafen, der sich bei Nissum Bredning befindet, dem westlichsten Teil des Limfjords. Hier finden Sie ein Angelgeschäft, das Restaurant Agger Darling und das Agger Havn Feriecenter mit seinen Apartments und einem Innenpool. Die kleinen Fischerhütten am Fjord verleihen dem Ort eine besondere Atmosphäre.

Besuchen Sie die kleine idyllische Kirche von Agger, die wegen Sandaustritt zweimal umgezogen werden musste.

 

Die schwarzen Häuser

In Agger finden Sie auch eine Sammlung charakteristischer Holzhäuser, deren Geschichte mit dem Küstenschutz verbunden ist.

"Die schwarzen Häuser" war zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein Arbeitsplatz für die Wasserbaubehörde. Der Wasserbaudienst hatte verschiedene Werkstätten in den Häusern, und von hier aus wurden die Materialien auf der Schiene zu den 29 Hüften gefahren, die zu dieser Zeit gebaut wurden, um die Verschlechterung der Küste durch das Meer zu begrenzen.

Heute ist De Sorte Huse das ganze Jahr über Schauplatz verschiedener kultureller Veranstaltungen. Hier finden Sie auch eine Ausstellung über die Geschichte der Stadt und die Küstenfischerei. Darüber hinaus finden Sie auch ein "Lunchpaket".

 

Aggers Geschichte in einem Haus

Fiskerhuset Agger ist ein kleines Museum, das über das Leben der Fischer in alten Zeiten und über die Baugewohnheiten an der Westküste berichtet.

 

Informationszentrum Svaneholmhus

In Agger Tange finden Sie auch das Informationszentrum Svaneholmhus am Fährhafen ganz unten an der Südspitze der Algen.

Der Ort ist ein natürlicher Knotenpunkt für verschiedene Arten von Verkehr, da es möglich ist, mit dem Auto, zu Fuß, mit dem Fahrrad und mit dem Kajak oder Boot dorthin zu gelangen.

Hier können Sie mehr über die Natur- und Kulturgeschichte der Region erfahren, Tipps für unterhaltsame Aktivitäten erhalten und Informationsmaterial und Leitfäden finden.

Svaneholmhus ist das ganze Jahr über täglich von 6.00 Uhr bis zur letzten Fähre geöffnet.