Nationalpark Wattenmeer

Wattenmeer
Der einzigartige Nationalpark an der Westküste Nordeuropas bietet eine faszinierende Weite und viel Gelegenheit zum Birdwatching. Jüngst ist das Wattenmeer auch als Unesco Weltnaturerbestätte ausgezeichnet worden.
Der Nationalpark Vadehavet (Wattenmeer) streckt sich von Blåvandshuk und Ho Bugt im Norden bis zur deutschen Grenze im Süden. Des Weiteren fasst das Gebiet die charakteristischen Wattenmeer-Inseln Fanø, Rømø und Mandø.

Naturerlebnisse
Die Gezeiten verleihen dem Gebiet sein charakteristisches Gepräge, und von den hoch gelegenen Deichen, die als Schutz vor Sturmflut dienen, genießen Sie den wunderschönen Blick über das Wattenmeer und das flache Marschland. Die Sandbänke im Wattenmeer sind beliebte Aufenthaltsorte für brütende Robben. Die drei Wattenmeerinseln Rømø, Fanø und Mandø bieten unberührte Natur, Dünen und schöne Strände.

Vogelparadies
Das Wattenmeer ist ein Eldorado für Vogelbeobachter, denn es gilt als eine der weltwichtigsten Brut- und Raststätten für Millionen von Vögeln. Vor allem in der Tøndermarsken (Tondermarsch) sind im Frühling und im Herbst tausende von Staren zu beobachten, die fantastische Formationen am Himmel bilden, ehe sie sich zum Übernachten niederlassen – das ist das Naturphänomen, das „Schwarze Sonne“ genannt wird.
Im Vadehavscentret bei Vester Vedsted können Sie viel mehr über die Natur und Kultur der Marsch lernen, und Sie haben die Möglichkeit sich in die Marsch auf einer begleiteten, vom Center veranstalteten Führung zu begeben.

Attraktionen und Sehenswürdigkeiten
Es finden sich viele kulturhistorische Attraktionen in dem zukünftigen Nationalpark, wie z.B. das Fiskeri- og Søfartsmuseum (Fischerei- und Seefahrtsmuseum) in Esbjerg und Dänemarks älteste Stadt Ribe mit dem Dom und den charmanten, alten Gebäuden. Und auf Rømø, Fanø und Mandø lassen sich heute noch die stolzen Schiffertraditionen vernehmen.

Aktivitäten und Leben im Freien
Neben Vogelbeobachtung können Sie außerdem auf Robbensafari im Wattenmeer fahren, Rad fahren, wandern und reiten auf den markierten Strecken sowie sich unter Begleitung eines Naturführers die Natur entdecken. Auf sowohl Fanø als auch Rømø gibt es breite und schöne Strände, wo immer viele Leute baden und sich entspannen. Lesen Sie mehr über Leben im Freien und Aktivitäten in diesem Gebiet auf der Webseite von Skov- og Naturstyrelsen

Weitere Informationen:
skovognatur.dk
naturnet.dk  (auf Dänisch)
vadehav.dk  (auf Dänisch)

Teilen Sie diese Seite