Themen-Routen

Temabaserede ruter
Die 16 Panorama-Radrouten sind thematisiert, so dass jeder ganz leicht die Routen findet, die zum eigenen Temperament, Interesse und Physis passen.

Für Naturliebhaber

Dänemark ist eine wahre Naturperle, wenn man sich die Zeit für Entdeckungen nimmt. Die Zeit dafür hat, wer eine der insgesamt 25 Panorama-Radrouten "erfährt", die überall im Land durch die schönste dänische Natur führen. Die raue Nordseeküste nagt beständig an den Stränden und Sandverwehungen bedecken bis heute immer wieder neue Areale im Thy Nationalpark. Die dramatische Steilküste Stevns Klint in Ostdänemark birgt archäologische Schätze aus der Dinosaurierzeit. Das flache Marschland im Nationalpark Wattenmeer ist Meer und Land in einem. Auf der Fahrt auf einer unserer Panoramarouten kommt man der einmaligen Natur, dem Meer und Sund ganz nah. Man spürt den Wind im Haar und die klare Meeresluft in den Lungen. Gleichzeitig kann man überall einfach eine Pause einlegen und die Aussicht genießen.

Zu den Routen für Naturliebhaber

Für Familien mit Kindern 

Die Panoramarouten sind perfekt für Familien mit Kindern. Sie bringen Neugierige und kleine Entdecker zu den spannenden Stellen an Dänemarks Küsten. Dabei führen sie über Wege und kleine Landstraßen, abseits der großen, vielbefahrenen Verkehrsadern und weitab von Großstadthektik. Wälder, Wiesen, Sand und Meer - all diese kleinen Abenteuer können das Leben bei einer Radtour viel größer machen – vor allem für die Kleinsten, die so gern im Kleinen große Entdeckungen machen.

Zu den Routen für Familien

Für Freunde besonderer Geschmackserlebnisse

Das Leben fühlt sich größer an und das Essen schmeckt besser, wenn Sie auf einer unserer Panoramaradtouren unterwegs sind, die zu reinsten kulinarischen Märchen führen. Essen Sie ein typisch dänisches Smørrebrød, probieren Sie frisch gefangenen Fisch und Muscheln in einem der kleinen Fischerdörfer an der Nordseeküste. Oder parken Sie Ihr Rad an einem der zahlreichen charmanten Kros, der dänischen Landgasthöfe, am Weg Oder bereiten Sie Ihr Essen selbst zu mit frisch geernteten Kartoffeln oder gerade gepflückten Erdbeeren in einem der vielen kleinen Hofläden. Sie können Dänemark in jeder Spezialität schmecken – und man genießt das Essen noch mehr, wenn man den Wind im Haar gespürt und so richtig in die Pedale getreten hat.

Zu den Routen für Feinschmecker

Für Geschichtsfans

Dänemark ist ein kleines Land mit einer großen Geschichte. Das erfährt man, wenn man auf einer der 25 dänischen Panoramaradtouren unterwegs ist, die Aktive in der Landschaft ganz nah zu Spuren der Geschichte führen. Sie radeln vorbei an Herrenhöfen und Schlössern und sehen die charakteristischen, dänischen Kirchtürme in der weiten Landschaft aufragen. Sie erfahren, wie die Eiszeit die Natur ringsum geformt hat und Hügel und dramatische Steilküsten entstehen ließ, die archäologische Funde bis zurück in die Dinosaurierzeit bergen. Sie radeln nah an Wallanlagen aus der Wikingerzeit vorbei, die sich sanft erheben, aber auch an Bunkeranlagen aus dem Zweiten Weltkrieg. Sie fahren mitten durch die dänische Geschichte und haben diese bei Ihrer Radtour in der Natur immer vor Augen.

Zu den Routen für Geschichtsfan

Von Stille, Ruhe und Entspannung

Dänemark ist voller kleiner versteckter Oasen, die Stille und Ruhe verbreiten und Zeit zur Muße bieten. Viele dieser Oasen liegen am Rande unserer 25 Panoramaradrouten, die Sie auf friedlichen Wegen und kleinen Pfaden zu einigen der schönsten Orte Dänemark führen. Auf den ruhigen Wegen fernab von Großstädten und Verkehr kann man ganz zu sich selbst finden. Man hat Zeit, die Gedanken schweifen zu lassen, zwischendurch anzuhalten und in Ruhe zu genießen. Die Seele findet Ruhe, wenn man in Dänemark Rad fährt.

Zu den Routen für Ruhe und Entspannung

Teilen Sie diese Seite

Info

Es gibt insgesamt 26 „Panorama-Routen", 10 davon liegen in Ostdänemark und 16 in Westdänemark. Auf diesen Routen können Sie dänische Impressionen intensiv erleben. Sie sind zwischen 12 und 49 km lang, sind also in einem Tag gut zu schaffen. Alle Routen folgen übrigens einem Thema wie z. B. Natur, Kulturgeschichte, Sehenswürdigkeiten, Familien, etc. Das Projekt wird vom Europäischen Fond für Regionalentwicklung der EU gefördert.

Milde Küste, Inseln und maritimes Flair in gemütlichen Hafenstädtchen.

Meeresrauschen, endlose Strände und viel frische Luft.