Christiansfeld

Christiansfeld
Christiansfeld ist eine von Dänemarks charakteristischten Städten, gegründet 1773 als Kolonie für die Herrnhuter, nach einem sehr strengen - und sehr untypischen dänischen Bauplan. Auf jeden Fall einen Besuch wert.

Christiansfeld, das zwischen Kolding und Haderslev in Südjütland liegt, ist eine von Dänemarks charakteristischten Städten - und gleichzeitig eine von den geplantesten. Die Stadt wurde nach dem dänischen König Christian VII. benannt, der die Stadt 1773 als Kolonie für Herrnhuter gründete. Die Stadt ist um einen zentralen Platz mit zwei parallelen Straßen angelegt. Der gesamte Stadtkern, der zwischen 1773 und 1800 errichtet worden ist, ist besonders gut erhalten und einzigartig im Vergleich zu anderen dänischen Städten. Für Kuchenliebhaber ist Christiansfeld ebenso eine Reise wert, denn die Stadt ist berühmt für ihre leckeren Lebkuchen, die hier seit 1783 gebacken werden.

Lesen Sie mehr über Christiansfeld

Lesen Sie mehr über andere dänische Kleinstädte mit Charme

 

Teilen Sie diese Seite

Highlights

Kirchenraum der Herrnhutergemeinde

Helligåndshuset

Kirkegården Gudsageren 

Kontakt

Christiansfeld Turistbureau
Telefon: +45 7456 1630
Email: info@visitc...