Nature - Editorial

Seiten

Showing 20 from 121 marked with "Nature"
Foto: Bjørn Thunæs

Inspiration Watt: Vom 01. bis 04. September 2016 feiert Südwestjütland beim „Vadehavsfestival“ (deutsch: Wattenmeerfestival) die Reichtümer des UNESCO Weltnaturerbes Wattenmeer.

Luckyday Nordic Cookery

Wenn Luft und Meer wieder kühler werden, beginnt in Dänemark alljährlich die Austernsaison. In der UNESCO-Weltnaturerberegion Wattenmeer können Naturfreunde im Zeitraum September bis April beispielsweise auf den Urlaubsinseln Rømø und Fanø an einer geführten Austernsafari teilnehmen.

Lollands Albue ("Lollands Ellbogen")

Radfahren an der dänischen Nordsee

Rechtzeitig zur Planung eines Urlaubs im Radland Nummer eins – nirgendwo auf der Welt gibt es so viele Zweiräder pro Einwohner wie in Dänemark – ist jetzt die neue Broschüre „Dänemark bewegt dich – Radfahren an Nord- und Ostsee“ von VisitDenmark erschienen.

Der Leuchtturm von Rubjerg Knude

Lange Zeit war der Leuchtturm Rubjerg Knude Fyr an der Nordseeküste Jütlands für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Nach behutsamer Renovierung durch die dänische Stiftung Realdania und die staatliche Naturbehörde ist der Weg zur Leuchtturmspitze ab sofort wieder frei für Besucher.

Der Leuchtturm von Rubjerg Knude

Lange Zeit war der Leuchtturm Rubjerg Knude Fyr an der Nordseeküste Jütlands für die Öffentlichkeit nicht zugänglich. Nach behutsamer Renovierung durch die dänische Stiftung Realdania und die staatliche Naturbehörde ist der Weg zur Leuchtturmspitze ab sofort wieder frei für Besucher.

Sternenhimmel über Camping Møns Klint

Auf der kleinen Insel Møn an der dänischen Ostsee greift ein Campingplatz buchstäblich nach den Sternen: Für sein innovatives Outdoor-Konzept rund um das Thema Sternenbeobachtung erhielt Camping Møns Klint jetzt einen ADAC Camping Award 2016 in der Kategorie "Aktive Freizeitgestaltung".

Ankunft der Elche in Lille Vildmose am 19.11.2015

Nach 5.000 Jahren Abwesenheit ist der König der Wälder endlich zurück in Dänemark. Das kleine Nachbarland freut sich über die Ankunft von fünf Elchkälbern im Naturschutzgebiet Lille Vildmose an der Ostseeküste Nordjütlands.

Mit einer mehr als 7.300 Kilometer langen Küste an Ostsee und Nordsee, 405 Inseln, Fjorden, Wieken und Buchten bietet Dänemark Wassersporterlebnisse für jeden Geschmack. Und mit 350 Jachthäfen ist es für Segler nie weit zur nächsten Verpflegungs- oder Übernachtungsmöglichkeit.

Austern

Als Faustregel für Feinschmecker gilt: Austern sind bekömmlich in Monaten, die ein "r" enthalten – also von September bis April. Wer in den Genuss der edlen Muscheln kommen möchte, begibt sich in dieser Zeit auf eine geführte Austern-Safari ins süddänische Wattenmeer.

Herbstzeit ist auf Fünen Erlebniszeit. Besonders Familien finden auf der dänischen Urlaubsinsel zahlreiche Angebote für unvergessliche Ferientage. So öffnet das berühmte Renaissanceschloss Egeskov im Südosten von Fünen seine Tore in den dänischen Herbstferien vom 10. bis 18.

"Schwarze Sonne"

Es klingt paradox: Wenn der Himmel sich über Dänemarks Urlaubsregion Südwestjütland schwarz färbt, fällt der Vorhang für eines der spektakulärsten Naturschauspiele im Norden.

Wandern auf dem Heerweg

Dänemark ist Wanderland: Immer mehr Aktivurlauber entdecken die markierten Wanderwege an Küsten und weiten Hügel- und Heidelandschaften im Urlaubskönigreich für kürzere oder längere Tagestouren.

Immervadbroen / Foto: Hærvejen Fotodatabase

Der Heerweg

Der Heerweg (von Padborg nach Viborg – ca. 280 km)
Eine historisch interessante und sehr bekannte dänische Wanderroute, die über dem größten Teil des jütländischen Höhenrückens verläuft.

Leuchtturm bei Skagen

Dänemarks Nordspitze gehört zu den beliebtesten Traumzielen Europas. Jetzt lässt sich die Grenen genannte Landzunge – an der sich Nordsee und Ostsee, Skagerrak und Kattegat treffen – erstmals auf einem umfassenden Wegenetz hautnah erkunden.

Sehnen Sie sich nach Ruhe, frischer Luft und Vogelgezwitscher, dann ist Dänemarks Natur zum Glück nie weit. Auch bei einer Städtereise nach  Kopenhagen, Aarhus, Odense oder Aalborg können Sie ganz leicht mal einenm Ausfllug ins Grüne unternehmen.

Suchen Sie ein besonderes Naturerlebnis oder einen Adrenalinkick, dann haben wir hier einige spannende Angebote in der dänischen Natur für Sie!

Mit seinen mehr als 400 Inseln ist Dänemark das perfekte Reiseziel für Inselhopper Eine besonders authentische Erfahrung ist der Besuch einer kleinen Insel mit nicht mehr als 1.200 Bewohnern, die die Dänen selber Småø nennen – ob für einen Urlaub oder „nur“ für ein Wochenende.

Eines der bekanntesten Ferienziele Dänemarks feiert im Juli sein 150-jähriges Jubiläum als Badeort: Als offizielle „Geburtsstunde“ des norddänischen Urlaubsorts gilt der 16 Juli 1865. Damals besuchte der Kopenhagener Journalist Meir Aron Goldschmidt den Fischerort an der Nordsee.

Seiten

Showing 20 from 121 marked with "Nature"