Aussicht vom Leuchtturm genießen

Lieben Sie großartige Ausblicke übers Meer? Und haben Sie keine Höhenangst? Dann sollten Sie Dänemarks Leuchttürme erklimmen. Viele Leuchttürme sind öffentlich zugänglich. Einige sind auch denkmalgeschützt und deshalb besonders interessant für Besucher.

Historical Copenhagen

Copenhagen is rich in history. The Danish capital was officially founded in 1167 by Bishop Absalon, but research suggest that the location was inhabited already in the late Viking age. Copenhagen was a busy and strategically important merchant city throughout the medieval period where it controlled much of the lucrative trade and traffic to and from the Baltic Sea.

Guide: 48 Stunden in Kopenhagen

Shopping, sightseeing, eating, partying... you can do it all in 48 hours in Copenhagen.

8-tallet, Ørestad

Gestalten Sie Ihre eigene Architektur-Tour

Der Dänische Architektur Guide umfasst mehr als 900 Beschreibungen von architektonischen Werken und Stadträumen in Kopenhagen, Odense, Aalborg und Aarhus. Besuchen Sie die Homepage und gestalten Sie Ihre eigene Tour durch die vier größten Städte Dänemarks. Oder gehen Sie auf Entdeckungsreise mit einer der vorgeschlagenen Thementouren.

8-tallet, Ørestad

Architektur, die einen Besuch wert ist

Louisiana – Museum für moderne Kunst in Humlebæk

Ørestad

Ørestad

Kopenhagen hat einen neuen Stadtteil erhalten: die Ørestad. Sie liegt im westlichen Teil der Insel Amager vor Kopenhagen. Auf einer Entwicklungs- bzw. Stadtfläche von rund 3000 Hektar sollen der Planung nach einmal 20.000 Menschen wohnen.

Musikkens hus, Aalborg

Dänisches Architektur Center

Ein guter Ausgangspunkt für eine Architektur-Tour durch Dänemark ist der Besuch des Dänischen Architektur Centers (DAC) in Kopenhagen. Das DAC liegt in der Straße Strandgade, unmittelbar am Hafen. Hier finden wechselnde Ausstellungen, Vorträge und Workshops statt.

The Danish Play House

Am Hafen

Kopenhagens früheres Hafengebiet hat sich in den letzten Jahrzehnten komplett verwandelt. Wunderschön in das Stadtbild integriert, stellt es eines der interessantesten und architektonisch spannendsten Viertel der dänischen Hauptstadt dar. Hier liegen unter Anderem architektonische Höhepunkte wie das neue Schauspielhaus, die Nationaloper und der Anbau der Königlichen Bibliothek, liebevoll „Schwarzer Diamant" genannt.

Musikkens hus, Aalborg

Aalborg

In Nordjütland, am südlichen Ufer des Limfjord liegt Aalborg und am gegenüberliegenden nördlichen Gestade Nørresundby. Die beiden Zwillingsstädte, verbunden durch Brücke und Tunnel sind ein reizvolles Ziel für eine Städtereise.

AroS Kunstmuseum

Aarhus

Rund um die Aarhusbucht an der Ostküste Jütlands liegt Aarhus, Dänemarks zweitgrößte Stadt.
Eine Mischung aus skandinavischer Atmosphäre, europäischem Flair und jütländischer Ruhe macht Aarhus zu einem idealen Ziel für eine Kurzreise.

West Jutland

Große und kleine Städte

Charmante Kaufmannsstädte

Am Ufer des Limfjords liegen die alten Städte Lemvig, Struer und Skive. Struer ist die Heimat für Klang und Design von Weltklasse und der HiFi-Schmiede Bang & Olufsen. In Holstebro blüht ein reiches kulturelles Leben – so können Sie hier in der Fußgängerzone u.a. Giacomettis Skulptur „Frau auf dem Wagen“ bewundern.

Amalienborg

Königliches Kopenhagen

Das Zuhause der Königlichen Familie

Marmorzimmer wieder öffentlich

Aufwändig restauriert und in seiner ganzen Pracht und Herrlichkeit wiederhergestellt präsentiert sich jetzt einer der schönsten Räume im Schloss Rosenborg in Kopenhagen: das sogenannte Marmorzimmer. Die dänische Königin Margrethe II. und ihr Mann, Prinzgemahl Henrik, haben am 72. Geburtstag der Königin, am 16.