Fünen

Fünen liegt mitten in Dänemark und ist die zweitgrößte Insel des Königreichs. Die Landschaft ist gewellt und hügelig mit vielen Obstgärten und Hecken. Charakteristisch sind die vielen langen Straßen mit strohgedeckten Fachwerkhäusern am Wegesrand. Das Südfünische Inselmeer schließt sich südlich von Fünen mit Inseln in allen Größen und schönen Sunden, Buchten und Meerbusen an.
Fünen ist mit Seeland über die Große-Belt-Brücke sowie mit Jütland über die Kleine-Belt-Brücke verbunden. Im Südfünischen Inselmeer sorgen kleine und große Fähren sowie Brücken für Verbindungen mit der Umwelt.

 

 

Die Märcheninsel wartet nur auf Sie. Die idyllische Geburtsinsel Hans Christian Andersens bietet eine magische Welt, die für Familien mit Kindern einfach ideal ist: Kinderfreundliche Badestrände, Giraffen füttern im Odense Zoo, Inselhüpfen im südfünischen Inselmeer oder das magische Schloss Egeskov ... und der große Märchendichter ist allgegenwärtig. Mehr über Familienurlaub auf Fünen ...

Karte der Märcheninsel Fünen

Auf Fünen können Sie die Geschichte mehrerer Jahrtausende erforschen - die Insel ist reich an Herrrenhäusern und Schlössern!

Spazieren Sie durch Kopfsteinpflastergassen und besuchen Sie die Geburtsstätte  des Märchendichters Hans Christian Andersens. 

Erforschen Sie die Garten-Insel Dänemarks mit ihrer hügeligen Landschaft voller Fahrrad- und Wanderrouten!

Fakten über Fünen

Fünens Fläche: 2.984km²
Bevölkerung: 484.000 (2011)
Größte Stadt:
Odense
Flughafen:
Billund
Entfernung von/bis Kopenhagen:

   - Odense (167 km)
   - Svendborg (193 km)
   - Kerteminde (153 km)

Teilen Sie diese Seite