Mit Kindern im Urlaub in Dänemark

Familienurlaub in Dänemark
Hier wird an die Kinder gedacht! Dänemark ist ein kinderfreundliches Land, in dem es fast überall eigene Einrichtungen speziell für die Kleinsten gibt. So zum Beispiel auch in den vielen Museen, in denen es eigene Kinderbereiche zum Spielen, Basteln, Lernen und Toben gibt. Hier können sich die Kleinen ausprobieren, während ihre Eltern die Ausstellung im Museum genießen. Viele dänische Museen haben auch eigene Theaterstücke und ein Programm zum Mitmachen im Programm. Kinder und Jugendliche bis 15 oder 18 Jahre haben normalerweise freien Eintritt in dänischen Museen. Die dänischen Freizeit- und Vergnügungsparks sind ein aufregendes Kapitel für sich. Denn hier gibt es Unterhaltung und Action nicht nur für die Kleinsten der Familie, sondern auch für Erwachsene. Auch an die ganz Kleinen ist immer gedacht: Wickeltische lassen sich in fast allen Erlebniscentren, Restaurants, Regionalzügen oder größeren Geschäften finden.

Museen zum Anfassen

Viele dänische und also auch Kopenhagener Museen und Ausstellungen bieten ein umfangreiches Aktivitätsprogramm für jüngere Besucher an. Das gilt beispielsweise für das Kindermuseum des Nationalmuseums, das Post & Telemuseum, das Kindermuseum im Staatlichen Kunstmuseum (Statens Museum for Kunst), Das Arbeitermuseum für Kinder (Børnenes Arbejdermuseum), das Tycho Brahe Planetarium, das Zoologische Museum sowie Danmarks Aquarium und das Experimentarium. Diese sind ein Eldorado für neugierige Kinder und ihre Eltern. Aber auch das Guinness World of Records Museum ist ein echter Hit für Kids.

Spielplätze – ein kostenloses Vergnügen

In Dänemark gibt es zahlreiche spannende Spielplätze. Sie sind ideal für Mittagspausen oder ein paar aktive Stunden draußen. Hier können die Kleinen andere Spielkameraden treffen. Das ist besonders dann ein Vorteil, wenn man mit einem Einzelkind unterwegs ist. Sie finden die öffentlichen Spielplätze in dänischen Stadtparks oder an Häfen, aber auch überall im Land. Dort hat die staatliche dänische Naturbehörde (Naturstyrelsen) unter anderem mehrere Erlebnis-Naturspielplätze (dän. Naturlegepladser) in den staatlichen Wäldern angelegt. An grauen Regentagen ist ein Ausflug zur lokalen Bibliothek eine ideale Alternative. Dort stehen Bücher für alle Altersklassen, man kann spielen und hat freien Internetzugang.

So bequem reist man in Dänemark

Ein Besuch des Kronborg-Verlieses in Helsingør am Vormittag, Segeln auf einem Wikingerschiff ab Roskilde auf dem Roskilde Fjord am Nachmittag und abends ein krönender Abschluss im Kopenhagener Tivoli: Dies mag sich unrealistisch anhören – doch in Dänemark liegen hochkarätige Erlebnisse nie weit voneinander entfernt. Ob in der Hauptstadt Kopenhagen, auf Südfünen oder in Jütland. Kurze Entfernungen sowie die vielen Brücken und Fähren machen die Strecken abwechslungsreich und zu einem eigenen Erlebnis.

Wenn Sie lieber Radfahren oder Segeln möchten, ist Dänemark ebenfalls das perfekte Reiseziel für Familien mit Kindern oder Jugendlichen. Mehr als 11.000 Kilometer beschilderter Radwege, „Berge", die kaum höher als 100 Meter sind und kurze Abstände zwischen Übernachtungsmöglichkeiten laden Sie ein. Radfahren in Dänemark ist sehr sicher, denn fast überall gibt es Radwege. Oder Sie fahren abseits der Hauptstraßen auf kleinen Wegen mit wenig Verkehr. Aber selbst in den größeren Städten ist Radfahren kein Problem: Allein in Kopenhagen beispielsweise gibt es 350 Kilometer Radwege.

Sie träumen davon, Dänemark von seiner Seeseite zu erleben? Dann sind auch hier die kurzen Distanzen ein großes Plus gegenüber kleinen, ungeduldigen Mitreisenden. Und die Stimmung in den dänischen Hafenstädten wird Ihre ganze Familie begeistern. Kombinieren Sie beispielsweise einen Segeltörn mit einem Festivalbesuch. Schließlich finden viele der Musikfestivals unweit der Häfen statt.

Und möchten Sie das Land lieber mit dem Kanu „erobern", gibt es zahlreiche Flüsse, Bäche und Seen. Während die vielen kleineren Inseln, Fjorde und Buchten eher etwas für Kajaktouren mit etwas größeren Kindern sind.

Kinder und öffentliche Verkehrsmittel

Kinder fahren in Dänemark in öffentlichen Verkehrsmitteln zum ermäßigten Preis. So reisen Kinder unter 12 Jahren in Begleitung eines Erwachsenen kostenlos mit Zügen der dänischen Bahn. Das Gleiche gilt für die Kopenhagener S-Bahnen, Busse sowie die Metro. Kinder und Jugendliche bis 15 Jahre bezahlen etwa den halben Preis eines Erwachsenentickets, wenn sie alleine reisen. Auf den meisten Fähren reisen Kinder bis drei Jahren kostenlos mit. Ältere Kinder zahlen in der Regel den halben Preis.

Wenn der Magen knurrt …

Die Dänen sind entspannt und wenig förmlich – darum sind Kinder überall willkommen. Dies gilt auch für Orte, an denen Alkohol serviert wird. Vor Restaurants muss man Kinderwagen oft draußen lassen. Babys können ohne Probleme draußen weiterschlafen – sie sind auch dort sicher. Viele dänische Eltern machen es ebenso. Und wenn die Babys Durst haben, so ist es kein Problem, sie auch in der Öffentlichkeit zu stillen.

Wenn Sie mit Kleinkindern unterwegs sind, können Sie im Restaurant gern nach Kinderstühlen fragen. Diese gehören normalerweise zum Inventar eines jeden Restaurants. Viele Restaurants bieten außerdem spezielle Kindergerichte an. Sollte wider Erwarten nichts dabei sein, kann man halbe Portionen bestellen – zum reduzierten Preis natürlich. Gibt es ein Buffet, bezahlen Kinder unter zwölf Jahren in der Regel nur einen ermäßigten Preis.

 

Mit Kindern im Hotel

In vielen Hotels übernachten Kinder unter 12 Jahren kostenlos, wenn sie im Bett ihrer Eltern schlafen.

Teilen Sie diese Seite

Entdecken Sie endlose Weiten und traumhafte Sandstrände - fast 6.600 Km milde Ostseeküste in Dänemark. Saubere Luft, pure Natur, klares Meerwasser und jede Menge toller Familienattraktionen erwarten Sie. Mehr Infos ...

Entdecken Sie besten Familien-Ferienhausangebote in den schönsten Ostseeregionen Dänemarks. Infos und Direktbuchung hier ...

Traumhafte, kinderfreundliche Sandstrände, die zu den schönsten Europas zählen und Familienattraktionen, die nicht nur Kinderaugen leuchten lassen. Die Dänische Nordsee ist ein Familienparadies. Mehr Infos ...

Entdecken Sie besten Familien-Ferienhausangebote in den schönsten Nordseeregionen Dänemarks. Infos und Direktbuchung hier ...