Golf in Dänemark

Im Verhältnis zu Dänemarks Größe bietet das Land mit seinen rund 200 Golfplätzen eine erstaunlich große Auswahl. Und es ist nicht nur die Anzahl, die überrascht, sondern vor allem die Vielfalt des Angebots. Golfer finden im Königreich das ganze Golf-Spektrums vom kleinen Club mit einem Pavillon als Clubhaus und ohne Angestellte bis hin zu ausgedehnten Anlagen mit 200 Hektar, zahlreichen Mitarbeitern und einem Angebot und Ausstattung von Weltrang. Es gibt herrliche Plätze an der Küste mit atemberaubender Aussicht, Waldplätze mit reicher Tier- und Pflanzenwelt und beeindruckende Parkanlagen.
Normalerweise muss man Mitglied sein, um die Golfplätze nutzen zu können, aber rund die Hälfte aller dänischen Plätze sind so genannte Pay & Play-Plätze, zu denen jeder Zutritt hat. Und Dänemark zählt zu den Ländern mit der niedrigsten Greenfee in Europa. 

Golf in Dänemark

In Dänemark ist Golf Volkssport. Entsprechend ist es ganz einfach, auch als Tourist einmal den Golfschläger zu schwingen.

Bei einer Auswahl von 200 Golfplätzen findet jeder einen Platz mit passendem Gelände und Schwierigkeitsgrad.

Praktische Infos

Greenfee & Co. Hier finden Sie Infos rund ums Golfen in Dänemark.