Westjütland

Die Westküste Jütlands wird von der Nordsee geprägt – dem „Westmeer“, wie die Dänen sagen. In diesem Teil Dänemarks ist der Horizont unendlich – erfüllt von Meeresgischt, weiten Stränden und beeindruckender Natur. Das Limfjordland im Norden ist milder, hügelig und fruchtbar mit kleinen Sunden und Buchten.
Im Windschutz der Dünen an der Westküste liegen weite Anpflanzungen. Die mitteljütländischen Heide gehört zu großen Teilen auch heute noch dem Heidekraut. Bei Skallingen nördlich von Esbjerg beginnt das Wattenmeer mit den charakteristischen Tiden und der flachen Marsch.

Karte Westjütlands Nordseeküste

Familienurlaub in Hvide Sande bedeutet endlos weißer Sand und herrliche Landschaften an Dänemarks Nordsee.  KARTE

Hier in Westjütland trifft die raue Nordsee auf eine sanfte Küste und hügelige Sanddünen. Ankommen, durchatmen, genießen.  KARTE

Endlose breite, kinderfreundliche Strände und Dünen zum Spielen. Perfekt für einen Dänemark-Urlaub mit Kindern.  KARTE

Meer, Fjord und pure Natur laden ein zu aktiver Erholung. Die Zweisamkeit bei langen Strandspaziergängen genießen.  KARTE

Eindrucksvolle Nordsee und Erlebnisse für neugierige kleine Menschen. Familienparadies Westjütland.  KARTE

Land des Windes und der Wellen an der Westseite des schönen Limfjord. Zweisamkeit genießen und die Seele baumeln lassen.  KARTE

Dramatische Dünen, weite Heide- und Marschlandschaft und kilometerlange Sandstrände

Ein reiches Tier- und Pflanzenleben finden Sie im Wattenmeer.

Teilen Sie diese Seite