Traditionen an Silvester in Dänemark

Das Gebäck "Kransekage", die Ansprache der Königin und ein Stuhl gehören in Dänemark zu Silvester einfach dazu! Hier erfahren Sie, wie das alles zusammenhängt.

Dänische Silvestertraditionen

Während Weihnachten in Dänemark traditionell eher mit der Familie gefeiert wird, wird Silvester (Nytår) öfters mit Freunden gefeiert. Einige Traditionen gehören unbedingt zum Silvesterabend dazu: So werden um 18.00 Uhr im ganzen Land die Fernseher eingeschaltet und Königin Margrethe II hält ihre Neujahrsansprache für die dänische Bevölkerung. Diese Ansprache wird mit sehr großem Interesse verfolgt und hat sich über die Jahre fast zu einem nationalen Ereignis entwickelt. Wenn Sie also in Dänemark sind, verpassen Sie nicht die Chance, die Königin im TV zu sehen! Falls Sie gemeinsam mit ihren dänischen Nachbarn feiern: Lassen Sie sich nicht von den kleinen Partyhütchen und dem vielen Konfetti irritieren: Die Dänen feiern Silvester gerne mit viel Glanz und Glitter! Dazu gehört auch, dass die Garderobe meist festlich ist, auch wenn man nur gemeinsam zu Hause feiert.

Nach der Ansprache der Königin wird gemeinsam gegessen und getrunken. Um Punkt Mitternacht ist es Tradition, von einem Stuhl ins neue Jahr zu hüpfen und dann gibt es meistens ein großes Feuerwerk. In früheren Zeiten war es üblich, den Nachbarn kleine Streiche zu spielen –  dieser Brauch ist aber nun nur noch sehr selten zu beobachten.

Eine Spezialität ist der „Kransekage – dieser Marzipankuchen wird um Mitternacht genossen.

Fühlen Sie sich ein wenig dänisch und bereiten Sie diese Leckerei auch für zu Hause vor:

Rezept Kransekage:

Teig:
- 500 g Marzipanrohmasse
- 125 g Puderzucker
- 1 mittelgroßes Eiweiß

Glasur:
- 1 kleines Eiweiß
- 125-150 g Puderzucker

Marzipan, Eiweiß und Puderzucker in einer Schüssel verrühren. Der Teig soll weich und geschmeidig sein, nicht klebrig. Eine halbe Stunde im Kühlschrank ruhen lassen und danach Würste rollen (den Tisch mit Puderzucker bestreuen). Die Marzipanrollen sollen ungefähr 2-3cm dick sein und eine Länge von ungefähr 10-12cm haben. 7-8 Minuten bei 225-235 Grad backen – auf Backpapier und etwas über der mittleren Stufe im Ofen, bis sie hellbraun sind.
Für die Glasur Puderzucker in das Eiweiß verrühren, bis die Glasur geschmeidig und dick ist. In Streifen auf den Kuchen auftragen.

 

Und nun: Guten Rutsch!

 

Teilen Sie diese Seite