11 nationale Routen

In Dänemark gibt es ein einzigartiges Routennetz von 3.500 km Länge, das sich in 11 nationale Routen aufteilt. Diese Wege verbinden alle Landesteile von Süden nach Norden und von Osten nach Westen, vorbei an Städten, Landschaften und den größten Sehenswürdigkeiten. Neben den nationalen Routen gibt es insgesamt über 12.000 beschilderte Radwege in Dänemark.

Route 1: Nordseeküstenroute/Vestkystruten (Skagen – Rudbøl)

Die Nordseeküstenroute (Vestkystruten) von Rudbøl nach Skagen bietet eine der größten Naturerlebnisse in ganz Dänemark.

Etwa ein Drittel der 500 km langen Route besteht aus Kieswegen, die man am besten mit breiten Reifen befährt. Es gibt jedoch keine Steigungen und nur wenig Autoverkehr, die Nr. 1 ist also eine sehr familienfreundliche Route.

Route 2: Hanstholm – København

Eine abwechslungsreiche Tour durch alle typischen Landschaften Dänemarks. Die Route eignet sich deshalb hervorragend für eine erste Fahrradtour durch Dänemark. Die Route ist 420 km lang und führt durch Ackerland, kleine Wälder und an Stränden entlang.

Route 3: Heerwegsroute/Hærvejsruten (Skiveren – Padborg)

Die historische Fahrradroute zwischen Viborg und Padborg wurde als nationale Route bis nach Skiveren verlängert.
Die Route ist insgesamt 440 km lang. Sie geht sogar über die Grenze bis nach Rendsburg in Deutschland.

Teilen Sie diese Seite