Naturerlebnisse

In Dänemark haben Sie es nie weit bis zu einer schönen und vielfältigen Landschaft. Mit einer außergewöhnlich langen Küstenlinie von über 7.000 Kilometer Länge und Hunderten von Inseln ist Dänemark ein Paradies für Strandliebhaber. Dänemarks unberührte und leicht zugängliche Natur bietet mit Mooren und Sümpfen sowie Wäldern, Flüssen und Bächen eine faszinierende Vielfalt.
Die Nordseeküste im Westen unterscheidet sich sehr von der milden Ostseeküste mit den flachen Stränden. Und auf Bornholm gibt es sogar eine Felsenküste. Das ganze Land ist durchzogen von Wander- und Fahrradwegen. Ob Sie sich nach Ruhe und Erholung sehnen oder nach berauschenden Outdoor- Erlebnissen suchen: In Dänemarks Natur finden Sie beides.

Dänemarks Naturhöhepunkte

Dänemarks Landschaft ist leicht zugänglich und biete eine große Vielfalt. Strände und Inseln, Heide und Hügel oder Watt und Felsen. Erleben Sie die Höhepunkte.

Über 7.300 Kilometer Küste und Hunderte Inseln: In Dänemark sind Sie nie weit vom Meer entfernt.

Raus in die freie Natur

In Dänemark können Sie die freie Natur ganz nah erleben und sogar im Freien übernachten. Besonders schön lässt sich die Landschaft entlang der Margeritenroute entdecken.

Dänemarks Natur bietet vielfältige Erlebnisse an der Küste oder im Binnenland. Entdecken Sie die Höhepunkte in der dänischen Landschaft.

Lieben Sie wilde Wellen und endlose Strände an der dänischen Nordsee oder maritime Erlebnisse und gemütliche Städtchen an der dänischen Ostsee? Testen Sie hier, welcher Typ Sie sind!

In den drei dänischen Nationalparks erleben Sie eine sehr vielfältige Landschaft mit einer reichen Tier- und Pflanzenwelt.