Praktische Informationen

FKK

Wer in Dänemark Reiturlaub macht, braucht kein eigenes Pferd mitzubringen. Man muss nicht einmal reiten können. Die Reitzentren und Reitschulen im ganzen Land bieten Wochenaufenthalte mit Voll- oder Halbpension und mit oder ohne Unterricht an. Statt zu reiten, kann man auch das Pferd vor einen Wagen spannen und zu einem richtigen Planwagenurlaub aufbrechen. Vorkenntnisse sind nicht notwendig, und die Kinder werden begeistert sein!

Preise

Eine Woche Reiturlaub pro Person gibt es ab 3.000 DKK (ca. 400 Euro). Hierzu kommt entweder Halb- oder Vollpension. Eine Woche Planwagenurlaub kostet zwischen 4.000 und 6.000 DKK in der Hochsaison, in der Nebensaison zwischen 3.500 und 4.500 DKK. Ein Wochenende kostet ab ca. 2.000 DKK.

Hier können Sie nach Anbietern von Reittouren und Reiterferien suchen.

Pferdevermieter

Weil Reiten in Dänemark eine sehr beliebte Sportart ist, ist der Weg zur nächsten Reitschule oder zum nächsten Reiterhof nie weit. Hier können Sie ein Pferd oder ein Pony leihen und los geht’s hinaus in die Natur – mit oder ohne professionelle Begleitung.
Durchschnittliche Mietpreise eines Pferdes
Überall im Lande gibt es die Möglichkeit, Reitpferde zu mieten. Die Preise liegen zwischen DKK 75-200 (ca. 9-27 Euro) pro Stunde, abhängig von Pferdegröße und Unterricht, Touren in der Natur mit Führer kosten zwischen 80-150 DKK (ca. 10-20 Euro) für 1-2 Stunden.
Hier finden Sie Ihren Reiterhof oder Pferdevermieter.

Erleben Sie den festlichen Jahresabschluss in Dänemark.  Lesen Sie hier über dänische Weihnachtstraditionen, Weihnachtsmärkte und dänische Weihnachtsrezepte.