Notfall

Sie können sich auch in ganz Dänemark an einen behandelnden Arzt wenden. Die Mehrzahl der Deutschen, Österreicher und Schweizer hat über ihre Krankenkasse ein Anrecht auf kostenlose ärztliche Behandlung und Rückerstattung von Arzt-, Zahnarzt- und Medikamentenkosten. Am besten nehmen Sie die Europäische Krankenversicherungskarte, die Ihre Krankenkasse ausstellt, mit zur Behandlung und zum Medikamenteneinkauf. Wer nicht durch die Pflichtversicherung gedeckt ist oder diese für unzulänglich hält, sollte eine Reisezusatzversicherung abschließen.

Außerhalb der normalen Sprechzeiten (8 – 16 Uhr) und am Wochenende wenden Sie sich an den nächsten ärztlichen Notdienst. Unter laegevagten.dk finden Sie die Notfallnummern Ihrer Urlaubsregion.
Bei akuter Gefahr wählen Sie die Notruf-Nr. 112.

Dialysepatienten finden hier einen Übersicht der dänischen Krankenhäuser mit Dialyse.

Im Zweifelsfall können Sie sich natürlich auch an die nächste Touristeninformation wenden, die Ihnen gern weiterhilft.
Mehr Informationen über das Krankenversicherungs-und Gesundheitssystem in Dänemark.

Erleben Sie den festlichen Jahresabschluss in Dänemark.  Lesen Sie hier über dänische Weihnachten und gewinnen Sie mit etwas Glück eine Reise nach Kopenhagen.